Horoskop deuten für Anfänger

In 3 Schritten ein Horoskop lesen.

Wie du ohne astrologische Kenntnisse den Charakter, die Motivation und die Talente aus dem Horoskop einer Person erkennen kannst, erkläre ich dir hier:

 

Schritt 1: Der Charaktertyp

Schritt 2: Die Orientierung und Motivation

Schritt 3: Innen- und Außenwelt

Die Zusammenfassung

Alles, was du dazu wissen musst, sind zwei Dinge:

  • Im äußeren Kreis befinden sich die Symbole der zwölf Sternzeichen.
  • Innerhalb des Kreises stehen die zehn Symbole der Planeten.

Keine Sorge, die Bedeutung der Symbole, Planeten und Sternzeichen sind hier unwichtig. Denn wir konzentrieren uns nur auf die Farben und auf die Verteilung der Planeten im Horoskop – sonst nix.

Zum Üben nehmen wir gleich ein Horoskop einer bekannten Persönlichkeit. Vielleicht errätst du ja, wer das ist.

Und schon kann es losgehen.  😊

Schritt 1: Der Charaktertyp

 (Zum Vergrößern die Grafiken anklicken.)

Wir schauen auf den äußeren Kreis, in dem die Symbole der Sternzeichen eingezeichnet sind. Wie du sehen kannst, sind sie alle farblich hinterlegt. Die Farben stehen für die vier Typen der Temperamentenlehre nach Hippokrates (griech. Arzt, ca. 460–370 v. Chr.).

Wie viele Planeten befinden sich in den einzelnen Farben?

Der Choleriker ist willensstark, dynamisch, spontan und risikofreudig.

Der Melancholiker zeichnet sich durch Sorgfalt, Gründlichkeit, Ausdauer und analytische Fähigkeiten aus.

Der Sanguiniker ist schnell zu begeistern. Neutralität, Kontaktfreudigkeit und geistige Flexibilität werden ihm zugeschrieben.

Der Phlegmatiker ist ein Gefühlsmensch. Er orientiert sich an persönliche Beziehungen und menschliche Werten.

Verteilung der Planeten im Horoskop:

Die meisten Planeten befinden sich in den roten Sternzeichen. Damit handelt es sich vorrangig um den Temperamenttypen des Cholerikers. Dazu kommen mit gleichen Anteilen die Planeten in den gelben und blauen Zeichen mit den Charaktermerkmalen des Sanguinikers und Phlegmatikers.

Deutung:

Wir haben hier das Horoskop einer dynamischen, spontanen und risikofreudigen Person. Dazu kommen Anteile des Sanguinikers wie Begeisterungsfähigkeit und geistige Flexibilität sowie Anteile des Phlegmatikers, dem soziale Werte wichtig sind.

Schritt 2: Orientierung und Motivation

Die vertikale Linie mit den Bezeichnungen MC oben und IC unten, teilt den Kreis in eine rechte und linke Hälfte.

Wo stehen mehr Planeten auf der linken oder auf der rechten Seite?

Linke Hälfte, der Ich-Bereich: Eine starke Besetzung weist auf eine aktive Lebensgestaltung hin. Diese Person orientiert sich stark an ihren eigenen Wünschen und Bedürfnissen.

Rechte Hälfte, der Du-Bereich: Stehen die meisten Planeten auf der rechten Seite gestaltet die Person ihr Leben eher passive d. h. sie orientiert und richtet sich am sozialen Umfeld und der Gesellschaft aus.

Sind die beiden Bereiche fast oder ganz ausgeglichen, nennt man dies ambivertiert. In diesem Fall gibt es keine deutliche Ausprägung. Die aktive und passive Lebensführung ist ausgeglichen.

Planetenverteilung und Deutung:

Die Mehrzahl der Planeten befindet sich in der rechten Hälfte und deuten auf eine passive und auf soziale Umfeld ausgerichtete Lebensführung hin.

Intrinsische oder extrinsische Motivation

Nun teilen wir den Kreis horizontal an der Linie mit den Bezeichnungen AC und IC.

Wie verteilen sich die Planeten auf die untere und obere Hälfte?

Die obere Hälfte zeigt die Ausprägung der Extrovertierheit, der bewussten Lebensgestaltung und der extrinsischen Motivation. (Extrinsisch: Die Person wird durch Anreize oder von außen motiviert wie z. B. eine Gehaltserhöhung oder den Kauf eines Hauses.)

In der unteren Hälfte sind wir im Bereich des Unbewussten. Sie gibt Aufschluss über Introvertiertheit, unbewusste Lebensgestaltung und über die intrinsische Motivation. (Intrinsisch: Die Motivation der Person entsteht hier durch den Spaß an Ausführung einer Tätigkeit, wie z. B das Tanzen oder Computerspielen.)

Wie verteilen sich die Planeten auf die untere und ober Hälfte?

Planetenverteilung und Deutung:

Im Beispiel befinden sich gleich neun Planeten in der unteren Hälfte und weisen auf eine introvertierte und intrinsisch motivierte Person hin. 

Schritt 3: Innen- und Außenwelt

Durch die horizontale Linie AC-DC und die vertikale Linie IC-MC wird der Kreis gegen den Uhrzeigersinn in vier Viertel unterteilt. Diese Viertel werden auch Quadranten genannt.

Wie verteilen sich die Planeten auf die vier Quadranten?

Quadrant I (AC-IC) –
Hier befinden sich die Lebensenergie und das Ego, der eigene Körper und materiellen Belange sowie das aktive und reaktive Verhalten.

Quadrant II (IC-DC) beschreibt das emotionale Empfinden und Verhalten, den Lebensausdruck sowie die Anpassungsfähigkeit an die Lebensumstände.

Quadrant III zeigt sich die Wahrnehmung und Vorstellung.  Hier finden die Begegnungen und Eindrücke durch die Umwelt statt. Dadurch bildet sich die geistige Einstellung und Ausrichtung einer Person.

Quadrant IV beschreibt die Einstellung und Eingliederung in Normen der Öffentlichkeit und in Gemeinschaften.

 Planetenverteilung und Deutung:

Gleich sechs von zehn Planeten befinden sich im II. Quadranten. Dies weist auf vorwiegend emotionales Empfinden und Verhalten hin. Die Verwirklichung des eigenen Lebensausdrucks und die Selbstverwirklichung ist stark ausgeprägt. Ebenso wie die Anpassungsfähigkeit an die Lebensumstände und der Drang zur Veränderung und Verbesserung dieser.

Zusammenfassung

In nur drei Schritten haben wir nun jede Menge Informationen gesammelt. Wir fassen unsere Deutungsschritte kurz zusammen.

Horoskop Diagramme

Das Horoskop zeigt die Wesensmerkmale einer willensstarken, aktiven, dynamischen, spontanen und risikofreudigen Person mit einer Tendenz zur Introvertiertheit. D. h. sie hat zwar Macher-Qualitäten, muss aber nicht im Rampenlicht stehen wie z. B. ein Schauspieler.

Diese Person ist intrinsisch motiviert und findet Freude und Erfüllung durch die Tätigkeit an sich. Dabei kann es sich z. B. um eine künstlerische Tätigkeit, Gartenarbeit oder auch die Entwicklung von Software sein.

Obwohl der Charakter von emotionalem Verhalten und geistiger Flexibilität geprägt ist, geht diese Person letztendlich sachlich und objektiv vor. Dabei richtet sie sich und ihre Lebensgestaltung nach sozialen und gesellschaftlichen Bedürfnissen aus. Dies kann sich auf viele verschiedene Weisen zeigen, wie beispielsweise Engagement für Bedürftige oder Kranke oder auch für wirtschaftliche Trends.

Insgesamt steht, durch die überwiegend starke Besetzung der roten Sternzeichen (auch Feuerzeichen genannt) und des zweiten Quadranten, der eigene Wille und die Selbstverwirklichung stark im Vordergrund. 

So, das war’s schon!

Das ist schon eine ganze Menge, was du jetzt aus einem Horoskop ablesen kannst!

Möchtest du nun wissen, zu wem das Horoskop gehört?
Die Auflösung findest du hier.

Das kostenlose "Workbook für Astrologie-Einsteiger"

Trage dich einfach in meinen Newsletter ein

und du bekommst von mir das

Workbook für Einsteiger – gratis!

 

Das Workbook für Astrologie-Einsteiger enthält:

      • Noch mehr astrologische Tipps

      • Weitere Infos zur Deutung

      • Ein Arbeitsblatt zur Auswertung deiner Horoskope

      • Außerdem zwei weitere Übungshoroskope

      • Meine Deutung der beiden Übungshoroskope im Anhang
Jetzt anmelden
und auf dem Laufenden bleiben!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .