Was bedeutet die Venus im Horoskop?

Venus die Göttin der Liebe im Horoskop

Liebe und Schönheit – träumen wir nicht alle davon?
Die Venus verkörpert all die Dinge, die wir mit der Liebe und dem schönen Leben in Verbindung bringen. Die Tochter des Uranus und die Göttin der Liebe spielt im Horoskop eine vielseitige Rolle.

Venus, ihre Rolle im Horoskop

In der Astrologie besitzt jeder Planet andere Eigenschaften und wirkt auf seine besondere Art und Weise. Die Sonne, spielt im Geburtshoroskop eine übergeordnete Rolle und steht für dein Ego und deinen Lebensausdruck.

Der gewitzte Merkur symbolisiert die Kommunikation und die Interaktion mit dem sozialen Umfeld. Aber wenn es um die Liebe und die Schmetterlinge im Bauch geht, führt die Venus Regie.

Die Venus liebt und genießt.

Verglichen mit dem Jupiter, ist die Venus der kleine Glücksstern im Horoskop. Sie ist eine leidenschaftliche Romantikerin und Diva. Am liebsten würde sie sich jeden Tag neu verlieben, angebetet und von auf Händen getragen werden.

Und nicht nur das, denn bei der Venus dreht sich alles um Vergnügen und darum, das Leben mit vollen Zügen zu genießen.

Sie möchte wie Cleopatra ein Bad in Eselsmilch genießen und sich mit wohlriechenden Cremes verwöhnen lassen. Am besten wären noch zwei Diener, die ihr mit großen Palmblättern kühlende Luft zufächern.

Kein Wunder, dass die Venus als Göttin der Schönheit, der Liebe, des Luxus und des Geldes im gesamten europäischen Raum so sehr verehrt wurde.

Anzeige

Die Venus - Mythologie und Verehrung

In der griechischen Mythologie trug die Venus, den Namen „Aphrodite“ und war die Tochter des Uranus.

Der Mythologie zufolge entmannte Kronos (In der römischen Mythologie als Saturn bekannt.) seinen Vater den Uranus und warf die Geschlechtsteile in den Ozean. Es bildete sich dichter Nebel und das Meer begann zu toben und zu schäumen. Doch dann tauchte eine wunderschöne Frau aus den Wellen auf und das Meer beruhigte sich. Die Venus war geboren.

Der erste Venus-Tempel wurde im 3. Jh. v. Chr. in Rom erbaut. Die Ruinen dieses Tempels kann man auch heute noch besuchen.

Venus war und ist die beliebteste Gottheit im gesamten europäischen Raum. Viele Kunstwerke wurden ihr gewidmet. 

Sandro Botticelli hat die „Die Geburt der Venus“ auf der Leinwand festgehalten. Die griechische Statue der „Venus von Milano“ kann im Louvre besucht werden. Und viele Dichter, darunter auch Lohenstein, Shakspeare und Rainer Maria Rilke, widmeten ihr Gedichte.

Die Bedeutung von Venus im Horoskop

Wenn die Venus so anbetungswürdig und die Göttin der Liebe ist, warum erscheinen uns Liebesdinge oft so schwierig und kompliziert? Die Wahrheit ist, dass die Venus im Horoskop unsere Wunsch- und Idealvorstellungen von Liebe, Schönheit und Besitz repräsentiert. Denn die Venus ist eben eine unverbesserliche Optimistin.

Obwohl diese Vorstellungen so verlockend sind, die Umsetzung unserer Wünsche lassen sich nicht unbedingt realisieren. Daher fällt es uns auch manchmal so schwer unsere Vorstellungen der Realität anzupassen. Dennoch, sie hilft uns unseren Wünschen möglichst nahe zu kommen und prägt unser individuelles Schönheitsempfinden.

Jeder Planet beherrscht und regiert ein oder zwei Sternzeichen. Bei der Venus sind es der Stier und die Waage.

Venus als die Regentin des Stiers

Die Venus aus der Perspektive des Sternzeichens Stier zeigt sie deine Einstellung zu Werten, Beziehung zu Geld, zu materiellen Besitztümern und Statussymbolen.

Die Venus-Stellung zeigt, wie man mit Geld und Besitz umgeht, was einem wichtig ist und wie wichtig die ein Platz in der Gesellschaft ist.

Im Horoskop repräsentiert die Venus deshalb dein:

  • Sicherheitsdenken,
  • Besitzstreben, Sparsamkeit oder gar Geiz,
  • Wertebewusstsein,
  • Bedürfnisbefriedigung,
  • deine Bodenständigkeit, Beharrlichkeit und Geduld,
  • Geselligkeit und Kontaktfreude.

Venus als Herrscherin der Waage

Die Venus der Waage schätzt schöne Dinge sehr und beeinflusst deinen Sinn für Ästhetik und damit alles, was du als schön und angenehm empfindest. Demnach zeigt sich dies auch darin, wie du dich der Welt präsentierst, beispielsweise durch deine Kleidung und die Dinge und Menschen, mit denen du dich umgibst.

Im Horoskop kann u. a. abgelesen werden, wie beziehungsfähig ein Mensch ist und welche Art der Sexualität er liebt.

Die Waage-Venus ist das Symbol für:

  • Liebe und Partnerschaft,
  • die weibliche Sexualität, Erotik und Sinnlichkeit,
  • Beziehungsfähigkeit und Partnerschaft,
  • Fähigkeit Liebe zu geben und zu empfangen,
  • Harmonie und Ausgleich von Gegensätzen,
  • Mode, Schönheit und Sinn für Kunst

Venus astronomisch - 1 Jahr ist ein Tagen

Am Nachhimmel erscheint sie uns als Morgen- und als Abendstern. Aus Sicht der Astrologie symbolisiert der Morgenstern den Stier und der Abendstern die Waage.

Nach dem Merkur ist die Venus der zweite Planet in unserem Sonnensystem und hat ebenso wie Merkur keinen Mond. Aufgrund ihrer Umlaufbahn entfernt sich die Venus nie mehr als 47 Grad von der Sonne.

Ein Venusjahr dauert unwesentlich länger als ein Venustag. Denn sie benötigt für ein Jahr (Umlauf um die Sonne) ca. 225 Erdentage und für einen Tag (Drehung um die eigene Achse) 243 Erdentage. 

Auf der Venus entspricht:

1 Venusjahr

225 Erdentage / ca. 7,5 Erdenmonate

1 Venustag

 243 Erdentage / ca. 8 Erdenmonate

Von der Erde aus betrachtet:

1 Erdenjahr

ca. 1,6 Venustage

1 Erdenmonat

ca. 0,1 Venustag

Steckbrief

Planet:

Venus

Symbol:

Venus

Sternzeichen:

Stier und Waage

Glücksstein:

Jade, Rosenquarz, Achat und grüner Turmalin

Körperlich:

Hals und Nacken, Nieren, Haut und Blase

Götternamen:

Venus, Aphrodite, Freia (im germanischen)

Mythologie:

Göttin der Liebe, Schönheit und Erotik
Tochter des Uranus
Weitere Bezeichnung: „Die Schaumgeborene“

Astronomisch:     

Morgen- und Abendstern,
1 Jahr auf Venus entspricht 225 Erdentage, 1 Tag 243 Erdentage.

Wochentag:

Freitag

Im Magazin blättern